Bleaching

Das Bleichen, auch Bleaching genannt, ist eine bewährte und unbedenkliche Methode, um dunkle oder verfärbte Zähne aufzuhellen.

Prinzipiell können wurzelkanalbehandelte (also nervtote) Zähne wie auch „lebende“ Zähne ohne Langzeitschäden und ohne Substanzverlust unbedenklich gebleicht werden.


Unterschieden wird zwischen Home- und Office-Bleaching;

beim Home-Bleaching wird mit Hilfe einer speziell für Sie angefertigten Schiene und eines Bleich-Gels die Behandlung unter Anleitung zu Hause durchgeführt. Die Tragezeit erstreckt sich in der Regel über 10 bis 14 Tage. Währenddessen kann es zu Empfindlichkeiten an den Zähnen kommen. Diese klingen jedoch nach Beendigung des Bleichvorgangs wieder ab.
Der Vorteil der Schienenbehandlung liegt darin, dass Sie den Farbton der Zähne jederzeit wieder auffrischen können, indem Sie die Schiene mit dem Bleichgel für zwei bis drei Tage tragen.

Das Office-Bleaching wird in der Regel mithilfe einer speziellen Lampe und eines Gels in einer Sitzung bei uns durchgeführt. Die Behandlungsdauer beträgt hier etwa 1 Stunde und 30 Minuten. Während und unmittelbar nach dem Bleichen kann es zu Empfindlichkeiten an den Zähnen kommen. Diese klingen aber spätestens am nächsten Tag wieder ab.

Das Resultat ist in beiden Fällen überzeugend und hält in der Regel bis zu zwei Jahre an. Anschließend kann der Bleichvorgang nach Bedarf wiederholt werden.